Wie Yoga mein Leben verändert hat

09.06.2019

Jeder hat bestimmt schon einmal Yoga ausprobiert oder zumindest davon gehört. Denn Yoga wird immer beliebter und bekannter. Auch ich habe Yoga bereits in meinen Alltag einfliessen lassen und viele positive Erfahrungen damit gemacht. Zu Beginn dachte ich, dass Yoga nur etwas für bewegliche oder Spirituelle Menschen ist. Jedoch lag ich total falsch. Das Sprichwort ,,Übung macht den Meister'' trifft ganz gut auf Yoga zu, denn meiner Erfahrung nach wird man von mal zu mal besser und beweglicher. 

Seit einigen Jahren leide ich an Rückenschmerzen, was mit dem vielen Sitzen im Büro und der Schule sowie einem Sturz den ich mal vor Jahren hatte zusammenhängt. Um diese Rückenschmerzen zu lindern habe ich wirklich alles ausprobiert; von Physiotherapie über Fitnessübungen und der Osteopathie.. Doch nichts hat sich längerfristig positiv ausgewirkt, bis ich dann mit Yoga angefangen habe. Seit dem ich täglich Dehne, und meinem Körper einige gute Yoga Flows biete sind meine Rückenschmerzen extrem zurückgegangen. Darauf bin ich ziemlich stolz und auch froh darüber. 

Für Inspiration zu Yoga Flows folgt doch -> Mady Yoga auf Youtube oder Instagram. Denn durch Sie bin ich auch darauf gekommen, Yoga zu Hause und zu jeder Tageszeit zu praktizieren.

Wo ich jedoch auch eine grosse Veränderung durch die Yoga Flows verspürt habe ist das Selbstbewusstsein und das hören auf meinen Körper. Es fällt mir viel leichter positiv in den Tag zu starten und das Leben etwas leichter zu nehmen. Durch diese positive Einstellung und weniger Stress lässt es sich einfacher und besser leben. 

Für jeden der noch nie Yoga praktiziert hat -> It's so worth a try!

xxx

Natascha